30 Jahre Partnerschaft zwischen Bruchmühlen und CireslèsMello:

Erlös von Bilderversteigerung für einen guten Zweck Übergabe durch Martina Gerker und Martine Bonnechere im Beisein von Bürgermeisterin Jutta Dettmann an Ulrike Margraf, Wolfgang Koch und Maria Krause

Strahlende Gesichter gab es während der Scheckübergabe vor dem Gebäude der Meller Tafel .

Foto: Stadt Mel

Das 30-jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen Bruchmühlen und CireslèsMello wurde im Juni dieses Jahres gebührend gefeiert. Einen der zahlreichen Höhepunkte des Festprogramms bildete seinerzeit die Versteigerung von zehn Bildcollagen mit Motiven aus der Partnerschaftsarbeit, die auch noch drei Jahrzehnte nach der Besiegelung dieser grenzübergreifenden Verbindung von einer Vielzahl an Aktivitäten geprägt ist. Den Erlös dieser kleinen Auktion in Höhe von 400 Euro überreichten jetzt die Vorsitzende des BruchmühlenerPartnerschaftskomitees, Martina Gerker, und die Mitbegründerin der Partnerschaft, Martine Bonnechere, im Beisein von Bürgermeisterin Jutta Dettmann an die Vorsitzende der Meller Tafel, Ulrike Margraf, an deren Stellvertreter Wolfgang Koch und an Kassenwartin Maria Krause, die sich herzlich für diese Zuwendung bedankten.

„Die seit 1992 bestehende Partnerschaft zwischen Bruchmühlen und CireslèsMello war und ist von einer Vielzahl an gemeinsamen Aktivitäten geprägt, die anhand von ungezählten Fotos dokumentiert wurden“, berichtete Martina Gerker. Sie hatte im Vorfeld der 30-Jahr-Feier die Idee, die Höhepunkte der Partnerschaftsarbeit in Form von zehn Bildkollagen darzustellen, um die kleinen Kunstwerke anschließend während des Festaktes im Torbogenhaus Bruchmühlen für einen guten Zweck zu versteigern. Die Aktion war von Erfolg gekrönt. Unter dem Strich kamen 400 Euro zusammen, die jetzt der Meller Tafel zugutekommen.

„Die Verbindung zwischen Bruchmühlen und CireslèsMello ist ein hervorragendes Beispiel für die deutsch-französische Völkerverständigung auf lokaler Ebene, die von beiden Seiten mit sehr viel Leben erfüllt wird – und das bereits seit drei Jahrzehnten“, erklärte Bürgermeisterin Jutta Dettmann. …

„Das Partnerschaftskomitee aus Bruchmühlen blickt allerdings nicht nur in Richtung CireslèsMello, sondern hat auch Melle fest im Blick. Und deshalb finde ich es toll, dass der Erlös aus der Versteigerung der Bildcollagen in Höhe von 400 Euro der Meller Tafel zur Verfügung gestellt wird, die gerade auch in diesen schweren Zeiten für notleidende Menschen wirkt und das Geld aus der Versteigerung sinnvoll für ihre segensreiche Arbeit einsetzen wird“, so die Verwaltungschefin abschließend. …

Leicht gekürzt aus: Informationen für Presse, Funk, Fernsehen und digitale Medien, Stadt Melle, Nr.478/2022

Westfalen-Blatt, OWL, 19.11.22, „Spendenaktion“

Spendenübergabe an Meller Tafel

Mit dem diesjährigen Spendenbrief der Kirchengemeinde Bennien wurden unter dem Leitwort Decken Sie die Tafel Gaben für die Meller Tafel e.V. erbeten. Der Erlös beträgt € 3.746,08. Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben! Am 24. Oktober findet in den Räumen der Meller Tafel die Spendenübergabe statt.

Kirchengemeinde Bennien, Mitteilungen, Aktuelles, Dezember 2022

Herzlichen Dank dafür!

Auch für das Betanken des Tafel-Autos werden die Spenden eingesetzt. Foto: C. Rutsch

 

Ulrike Margraf, Vorsitzende der Tafel Melle, Irmtraut Kirchhoff, Kirchenvorstand Bennien und Gisela Schweizer, Handarbeitskreis und Kirchenvorstand Bennien …

… mit Pastor Hasselblatt

Georgs Bioladen hat auch an die Tafel gedacht und die stolze Summe von 4200 € an Ulrike Margraf überreicht.

Wir sagen ganz herzlichen Dank dafür!

 

Spendenübergabe durch Frau Stolzenburg

Neue Westfählische, 22.11.22, Lokales

Wittlager Kreisblatt, 15.11.22, Lokales, S. 14